Weisheit aus Afrika "Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren, die nächstbeste ist jetzt!"
NEUIGKEITEN
 

NEUIGKEITEN

 
AKTUELLE VEREINSNACHRICHTEN
 
TERMINE
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

mehr zu: Erfahrungsbericht eines neuen Heimkindes

Der Junge Felix (*) hatte den Mut, seine neue Lebenssituation wie folgt zu beschreiben:

 

"Ich weiß nicht, wie ich meine Freude darüber ausdrücken kann, jetzt im Zentrum zu sein. Manchmal glaube ich, das alles ist nur ein Traum, denn ich habe nicht erwartet, eines Tages das Glück zu haben, in so einem guten  Umfeld zu leben, wie es das Zentrum Jua Kwa watoto ist. Vorher war ich ein Straßenkind und habe meine Zeit damit verbracht, auf den Hauptgeschäftsstraßen von Goma zu betteln. Das Schlimmste war es meist für uns, wenn die Nacht hereinbrach. Mit meinem kleinen Bruder haben wir die Nacht unter einem Container am Straßenrand verbracht. Das war gefährlich, man konnte von einer Schlange gebissen, von Mücken zerstochen oder auch Opfer von Gewalt durch Straßenräuber oder den Ordnungskräften werden, die in der Nacht Streife gelaufen sind. Wenn es geregnet hat, haben wir uns unter den Verandas der Häuser am Rande der Straßen von Goma geschützt. Aber nun habe ich das Gefühl, zu den glücklichsten Kindern der Welt zu gehören, denn das Zentrum hat mir die Möglichkeit gegeben, meine Grundrechte wahrzunehmen. Was mich oft beunruhigt, ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo meine Mutter ist, die mich und meinen kleinen Bruder nach dem Tod unseres Vaters auf der Straße ausgesetzt hat."

 

* Name aus Datenschutzgründen geändert