Weisheit aus Afrika "Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren, die nächstbeste ist jetzt!"
Bannerbild
NEUIGKEITEN
 

NEUIGKEITEN

 
AKTUELLE VEREINSNACHRICHTEN
 
 
 
TERMINE
 

Nächste Veranstaltungen:

18.08.2024 - Uhr bis Uhr

 

28.09.2024 - Uhr bis Uhr

 

05.10.2024 - Uhr bis Uhr

 
 
 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Jubiläum/Festival

Unsere Online-Pressemitteilungen sind dafür gedacht, um auf Web-Sites veröffentlicht und von Online Journalisten und Blogger_innen und per Social Media im Internet geteilt zu werden.

 

Im Folgenden finden Sie hier im kompakten Format alle PDFs bezüglich des Jubiläums unseres Vereins und die Fotos und Beschreibungen der auftretenden Künstler.

Melchi Vepouyoum

Melchi & Band 

18:00 - 19:00 Uhr Konzert 

 

Melchi Vepouyoum ist ein Musiker aus Kamerun, der seit einigen Jahren in Bonn lebt. Er schreibt und singt in seiner Muttersprache Bamoun und seiner Jugendsprache Camfranglais, einer Mischung aus Englisch, Französisch und lokalen kamerunischen Sprachen. Und hin und wieder auch auf Französisch und Englisch.


In seinen Liedern erzählt Melchi von den Kindheitserlebnissen im Dorf seiner Eltern und seiner Jugend in der Großstadt. Und beschreibt gleichzeitig die aktuellen gesellschaftlichen Realitäten seiner Heimat. Über das tägliche Leben in den Dörfern und Städten, die Situation von Frauen und Kindern und die allumfassende Bedeutung von Solidarität und Liebe.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Chor Pamoja

Chor Pamoja

19:30 – 20:30 Uhr Konzert

Der vielstimmige Chor „Pamoja“ singt und tanzt schwungvolle, manchmal auch besinnliche afrikanische Lieder – und das alles in afrikanischen Sprachen (Swahili, Zulu, Lingala), in bunten Kostümen und mit viel Rhythmus, Gitarren- und Trommelbegleitung. Bei allen bisherigen Konzerten ist noch niemand sitzengeblieben. Geleitet wird der Chor von dem kongolesischen Musiker und Sun for Children Gründer Michel Sanya

Drum & Dance Ensamble

Drum & Dance Ensemble

21:00 – 22:00 Uhr Konzert

 

Das Drum & Dance Ensemble setzt sich aus talentierten Musikern aus dem Senegal, Guinea, Togo und Deutschland zusammen. Gespielt, gesungen und getanzt werden Rhythmen, Lieder und Tänze aus der Region Westafrika. Der Besucher wird mitgenommen auf eine unvergessliche musikalische Reise! 

Diene Sagna

Tanzaktion für alle 

16:30 – 17:00 Uhr Park

 

Diene Sagna ist im Senegal aufgewachsen und gilt als Meister des Sabar-Tanzes.  Mittlerweile tritt er in verschiedenen Städten Europas auf und begeistert das Publikum. Wir konnten Diene Sagna für unser Festival gleich zweimal gewinnen: Er tanzt während des Auftritts des Drum & Dance Ensembles, und er bietet um 16:30 Uhr eine Mitmachaktion für alle an. 

 

Fotos:

Diene Sagna 1

Diene Sagna 2

Guck' mal - das Figurentheater

Guck’mal – das Figurentheater
Für Kinder ab 4 Jahre

14:00 – 14:40 Uhr Trinkpavillon


Bravo Manolo

Manolo, der Stier, findet Zufriedenheit und Glück in den einfachen Dingen des Lebens. Er liebt es, Schmetterlinge zu beobachten und ist ein ausgelassener und ausgeglichener Stier.
Doch eines Tages gerät er in einen Streit. Was nun? Soll er sich treu bleiben oder seine Stärke unter Beweis stellen?
Wie Manolo den Konflikt bewältigt, zeigt dieses Kinderstück.
Humorvoll und mit den Mitteln des Puppen-, Erzähl- und Objekttheaters wird diese Geschichte gezeigt.

Clownin Lotta

Clownin Lotta

16:30 – 18:00 Uhr Park

Ich möchte so gerne zur Schule gehen
Sun for Children - Plakat 20 Jahre
Zola

Workshop Alltagsrassismus 

mit Zola Pembe Wiegand 

16:30 – 17:30 Uhr Trinkpavillon

 

Man darf ja gar nichts mehr sagen! 

 

Geflüchtete, Rassismus, Deportationen von Migrant:innen sind in aller Munde. Manche Menschen trauen sich gar nicht mehr, sich zu diesem Thema zu äußern. Aber worum geht es eigentlich? Was ist der Unterschied zwischen Geflüchteten und Migrant:innen? Wieso sollte ich als empathischer Mensch das N-Wort nicht benutzen? Wir machen uns auf den Weg des Allyship (Verbündete / Verbündeter sein). Anhand von Worten reflektieren wir unsere inneren und oftmals nicht wahrgenommenen Rassismen und machen uns Gedanken, wie wir im Alltag Allies sein können. In diesem Workshop darf alles gefragt werden und es wird versucht, auf alles eine Antwort zu geben.

Ben Akoutou

"Spaß an der Trommel" 

13:00 – 13:30 Uhr Park

 

Kindertrommeln  mit Ben Akoutou, Mitglied des Drum & Dance Ensembles

 

Moda Breitenbach

Trommelworkshop für Erwachsene (Anfänger)

mit Moda Breitenbach

von 15:30 -16:30 Uhr . Teilnahmegebühr: 12 €, Anmeldung am Infostand

 

Das Angebot richtet sich an alle, die ihrer inneren rhythmischen Führung auf die Spur kommen wollen. Ziel ist es, die individuellen Fähigkeiten zu entwickeln. Dabei werden Aspekte wie "einen Rhythmus erfühlen und halten", "mit anderen Spielern harmonisch zusammen spielen" und "freies Improvisieren" gefördert.