NEUIGKEITEN
 
TERMINE
 

Nächste Veranstaltungen:

07.07.2018
 
03.11.2018
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kongo - Ein Fluss, zwei Welten

26.01.2018

Ein Strom im Herzen Afrikas, der ein riesiges Regenwaldgebiet durchschneidet und unterschiedliche Welten schafft.

 

Ein weitere Dokumentation aus der Serie Terra X des ZDF beschäftigt sich diesmal mit dem Kongofluss im Zentrum Afrikas. Anhand von wunderschönen Bildern und sehr interessanten Hintergrundinformationen wird die Entstehung des Kongoflusses und die davon abhängige Entwicklung der Umgebung erläutert.

 

Der Vulkan Nyiragongo bei Goma präsentiert sich in atemberaubenden Bildern:

 

Lavasee im Krater des Nyiragongo

Bildquelle: ZDF/Oliver Roetz

 

Der 3500 Meter hohe Nyiragongo, einer der Virunga-Vulkane im Grenzgebiet zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Ruanda, gehört zu den gefährlichsten Vulkanen der Erde. Bei seinem letzten großen Ausbruch im Jahr 2002 zerstörte ein bis zu 60 Stundenkilometer schneller Lavastrom große Teile der Stadt Goma. 147 Menschen starben, 200.000 verloren ihr Dach über dem Kopf. Im Krater des Nyiragongo brodelt der größte Lavasee der Welt. Nur an zehn Orten weltweit sammelt sich Lava aus der Tiefe in einem dauerhaften See. Doch nirgends ist sie so dünnflüssig wie hier – das macht sie so gefährlich. Die chemische Analyse entnommener Proben des flüssigen Gesteins verweist auf eine besondere Herkunft: Die Magmakammer des Nyiragongo liegt viel tiefer als bei allen anderen Vulkanen der Erde.

 

 

Unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen und Bonobos zeigen mit und trotz ihrer unterschiedlichen Entwicklung faszinierende Parallelen zu uns Menschen.

Darüber hinaus erfährt der Zuschauer einiges über die wechselhafte Geschichte der Demokratischen Republik Kongo.

Eine lohnenswerte Dokumentation!

 

Kommentator ist Dirk Steffens.

 

Der Beitrag steht in der ZDF-Mediathek noch bis zum 20.01.2019 zur Verfügung und kann dort über folgenden Link abgerufen werden:

 

Faszination Erde: Kongo – Ein Fluss, zwei Welten